top of page

Suchergebnisse

133 Ergebnisse gefunden für „“

Blogbeiträge (73)

  • Feste feiern - aber sicher: Lebensmittelhygiene bei Vereins- und Straßenfesten

    Die Akademie Ländlicher Raum Baden-Württemberg führt im kommenden Jahr eine Veranstaltung für Vereine/ehrenamtlich Engagierte durch. Das Thema: "Feste feiern - aber sicher: Lebensmittelhygiene bei Vereins- und Straßenfesten". Da diese Veranstaltung Online ist, kann jeder Interessierte in ganz Deutschland daran teilnehmen. Anbei finden Sie den Flyer sowie das Einladungsschreiben zur Weiterleitung. Weiterführende Informationen finden Sie im Flyer oder auf unserer Website: https://alr-bw.de/pb/,Lde/Startseite/Themen+und+Projekte/23_Feste_feiern.

  • Förderungsmöglichkeiten für soziale Vereine

    Förderungsmöglichkeiten für soziale Vereine im Bereich Kommunikation und Digitalisierung in Berlin - ein Leidensbericht „Das Internet ist für uns alle Neuland!“ - ein markanter Satz der ehemaligen Bundeskanzlerin und wenn man sich die Berliner Förderlandschaft im Bereich digitale Kommunikation ansieht, scheint diese Aussage von 2013 leider bis heute nichts an Aktualität verloren zu haben. Wie wichtig das Thema Digitalisierung in der heutigen Zeit ist, sieht man an den umfangreichen Fördermöglichkeiten für Unternehmen in diesem Bereich, sei es auf kommunaler, Landes- oder Bundesebene. Vereine, welche in der Sozial- und Jugendarbeit aktiv sind - und somit nahezu ausnahmslos von den Sozialen Medien abhängig sind, um ihre Zielgruppen zu erreichen -, kommen leider nur sehr selten in den Genuss. Hier stellt sich die Frage: warum? Wie wichtig Jugendarbeit ist, hat die Berliner Politik schließlich spätestens 2019 mit dem Jugendförderungs- und Beteiligungsgesetz anerkannt. Die Generation Z ist wesentlich internetaffiner als alle Generationen vor ihr und ein großer Teil des Lebens spielt sich mittlerweile im digitalen Raum ab. Es sollte also selbstverständlich sein, dass Vereine, die mit Kindern und Jugendlichen arbeiten, dort genauso vertreten sind. Der dafür nötige Aufwand ist jedoch mit den vorhandenen finanziellen und personellen Ressourcen kaum zu stemmen, weswegen finanzielle Förderungen auf diesem Gebiet eine naheliegende Lösung wären. Förderungspotential im Bereich Digitalisierung und Jugendarbeit, das ist doch die Lücke! Jugendliche aus prekären Verhältnissen dort abholen, wo sie mehr oder weniger zuhause sind, zu informieren, einzuladen, die Attraktivität der Vereine zu stärken und gleichzeitig in digitale Bildung investieren! Eine kurze Durchsicht der Onlinepräsenz des Berliner Senats lässt zwar schon schlimmes erahnen, was das Thema „Digitale Kompetenz“ angeht, jedoch ist der telefonische Infopunkt täglich zwei Stunden besetzt - ein Zeitfenster, das bei einer Bevölkerung von 3,7 Millionen Menschen den Stellenwert der Digitalisierung sozialer Strukturen noch einmal unterstreicht. Leider trifft man aber auch dort, so man in den Luxus einer:s Ansprechpartner:in gekommen ist, nicht auf die passende Zuständigkeit, weswegen eine muntere Schnitzeljagd durch Bezirks- und Jugendämter beginnt. Und hier stößt man immer wieder auf die gleiche Reaktion: „Ja das sollte es geben, wo kann ich Ihnen aber auch nicht sagen." Mit viel Glück erhält man sogar von einzelnen Ansprechpartnern Listen mit potentiellen Fördertöpfen, allerdings macht sich bald Ernüchterung breit, wenn sich herausstellt, dass diese Töpfe bereits geschlossen oder doch nicht geeignet sind. Ob ein veraltetes Dokument versehentlich angehängt wurde, oder es einfach keine aktuellen gibt, wird wohl immer ein Geheimnis der Ämter bleiben. Sich durch diesen Urwald zu kämpfen, mag einem gewinnorientierten Unternehmen möglich sein, das einen Mitarbeiter dafür abstellen kann, unterbesetzte Sozialvereine können es schlicht nicht leisten, zwischen Präventionsarbeit, Betreuung und Beratung eine Odyssee durch die Berliner Bürokratie anzutreten. Was fehlt also? Ist es das Geld? Oder ist es schlicht der Wille? Als sozialer Verein sollte man grundsätzlich ein positives Menschenbild vertreten, weswegen zweiteres nicht unterstellt wird. Da finanzielle Mittel jedoch für Unternehmen vorhanden sind, bleibt leider nur eine Erklärung – es fehlt immer noch die nötige Kompetenz. Anstatt, dass endlich gehandelt wird, dass Ressourcen bereitgestellt werden um es den Vereinen zu ermöglichen, digital mit ihrer Zielgruppe und der Nachbarschaft zu kommunizieren, wird versucht, das Problem auszusitzen. Für die Betroffenen ist das Internet „Heimat“ – für die Berliner Ämter ist es leider auch 2022 noch „Neuland“. Juri Effenberg, No Unicorn (Yet)

  • bdvv umgezogen

    Mit Ende des Jahres 2022 nunmehr gibt der bdvv die Verlegung seiner Verwaltung nach Regensburg bekannt. Möglich gemacht hat dies das führende E-Commerce-Unternehmen RIS Development GmbH & Co. KG in Regensburg. Hier teilt sich auch die Verwaltung des bundesverband deutscher vereine & verbände e.V. (bdvv) die Räume mit ihrem Verbandmitglied Vereinigung zur Erhaltung des kommunalen Wappenwesens und der Heraldik (VEkWH). Der Sitz des bdvv bleibt weiterhin Berlin. Für ein spektakulräres Ambiente sorgt das Deutsche Wappenmuseum mit über 3000 Exponaten deutscher Städte- und Gemeindewappen. Zum Auftakt findet die diesjährige Mitgliederversammlung des bdvv Ende November schon in den Sälen des Deutschen Wappenmuseums statt. Neben den üblichen Tagesordnungspunkten wird auch der Relaunch des Vereineportals vereine.de vorgestellt. In Zusammenarbeit mit RIS und dem Idealverein bdvv wird die Domain das kommerzielle Umfeld des Vereinswesen weiter ausleuchten. Insbesondere bestimmen Vereinsreisen, Nachhaltigkeit und aktuelle sowie vereinsrelevante Themen die Inhalte der neuen Webseite. Besonders Fokus liegt auf der Vereins-Community inkl. Diskussionsforum in Verbindung mit einem Vereine- und Verbändeverzeichnis.

Alles ansehen

Andere Seiten (60)

  • Aufgaben & Referate :: bdvv | Berlin

    Team Aufgabe Aufgaben und Referate Team Aufgabe Aufgaben und Referate 1/1 ​ Viele Aufgaben und vor allem ehrenamtliche Tätigkeiten sind für Vereine und die Gesellschaft unerlässlich. Die Abläufe in einem Verein müssen genau so professionell abgewickelt werden, wie im normen Geschäftsleben. Angefangen bei Schreibarbeiten, bei der Mitgliederverwaltung, der Buchhaltung über die Organisation bis hin zur Öffentlichkeitsarbeit müssen alle Bereiche ihren Stellenwert bekommen und werden meistens von helfenden Händen ehrenamtlich betreut. Der bdvv beobachtet während der täglichen Korrespondenz mit Vereinen, dass in vielen Fällen eine rechtskonforme Vereinsadministration nicht gegeben ist und sich daraus resultierende Bedrohungslagen nicht beherrschbar sind. Sämtliche administrative und organisatorischen Bereiche des Vereinslebens wie Aspekte aus Vereinsrecht, Finanzen, Steuer, Versicherung, Veranstaltungen, Sicherheit, Datenschutz, Kommunikation und vieles mehr werden eklatant vernachlässigt. Der bdvv hilft, die Bedrohungslagen zu erkennen und zu vermeiden. Dazu stehen entsprechende Referate zur Verfügung. ​ ​ Aufgaben und Referate Vereinsarbeit | Bedrohungslagen vermeiden Digitalisierung Der bdvv hat zahlreiche Vereins-modelle beleuchtet. Mit der fortschreitenden Digitalisierung geraten die kleineren Vereine zunehmend unter Druck und sind den Anforderungen der Digitalisierung nicht gewachsen. ​ Versicherung Vereinsvorstände und Verantwortliche in den verschiedensten Institutionen erhalten einen Überblick der gesetzlichen und privaten Absicherung. Arbeitsanleitungen und Checklisten, die das tägliche Vereinsleben erleichtern und auf "sicheren" Boden stellen werden mit den Verantwortlichen erarbeitet. ​ Veranstaltungssicherheit Gerade wenn es um das sichere Durchführen von Veranstaltungen geht, ist oft das nötige Wissen bei den Vereinen dazu nicht vorhanden. Hierin liegt allerdings auch das Risiko für Vereine ​ Umwelt und Energie Energieeffizienz ist auch den bdvv-Experten nicht fremd, zumal Energiekosten in Vereinen maßgeblich vermieden werden könnten. Vereinsrecht Die Satzung ist das Gesetzbuch des Vereins. Die wichtigen und grund-legenden Entscheidungen sollen in ihr klar und verständlich geregelt sein. Das Bürgerliche Gesetzbuch (BGB) gibt nur einen rechtlichen Rahmen vor, welcher durch den Verein in seiner Satzung ausgefüllt werden muss. Presse & Öffentlichkeit Mit einer gut durchdachten Presse- und Öffentlichkeitsarbeit können Sie den Bekanntheitsgrad Ihres Vereins erhöhen − das ist wichtig um z.B. Sponsoren und neue Mitglieder zu gewinnen. Deshalb muss auf diesem Gebiet gut geplant und möglichst alles durchdacht werden. ​ ​ Reisen & Freizeit Es ist davon auszugehen, dass ein großer Anteil an Vereinsreisen „schwarz“ durchgeführt wird und somit nicht im Einklang mit der Gesetzeslage und den damit verbundenen Anforderungen an die Umstände der Reise steht. Selbstbestimmung Energieeffizienz ist auch den bdvv-Experten nicht fremd, zumal Energiekosten in Vereinen maßgeblich vermieden werden könnten. Steuern Das Gemeinnützigkeitsrecht ist in der Abgabenordnung geregelt. Es enthält eine Vielzahl von Regelungen, die sich dem steuerlichen Laien nicht immer sofort erschließen, deren Kenntnis für eine geordnete Vereins- und Geschäftsführung aber von großer Bedeutung ist. Fördertöpfe Fehlt es Ihnen an Geld für Ihre vielversprechende Idee? Leider kommt das oft vor. Hier lohnt ein Blick in die vielfältigen Fördertöpfe: Ein großer Anteil von Budgets fließt in Form von Fördergeldern für Projekte. ​ ​ ​ ​ Datenschutzmanagement Im Einklang mit der Datenschutz-grundverordnung (DSGVO) hat der bdvv seine Hausaufgaben gemacht und bietet seinen Mitgliedern ein umfassendes, cloudbasiertes und mandantenfähiges Datenschutz-managementsystem an.

  • Public Affairs & Marketing :: bdvv | Berlin

    Public Affairs & Marketing Wir setzen auf agile Methoden Strategie & Kommunikation ​ Wesentliche Aufgaben sieht der bdvv in strategischer und kommunikativer Einflussnahme auf politische Entscheidungsprozesse, verbunden mit ehrenamtlicher Vereinsberatung zu grundsätzlichen Fragen zum deutschen und internationalen Vereinsrechts, zur Steuer und Gemeinnützigkeit, zu Versicherung und Haftung, zu Veranstaltungssicherheit, zu Bildung und internationaler Themen sowie zu Freizeit und Reisen. Mit seinen Marketingaktivitäten fördert der Verband seine Innen- und Aussendarstellung und stärkt seine Kommunikation im Sinne des Vereinszweckes. Dazu gehören Aktivitäten zur Führung und Rekrutierung von Mitgliedern, Nachwuchs und Personal sowie Workforce-Management ​ ​ Agile Methoden Projekt- und Kommunikationsmanagement sind zentrale Aufgaben eines professionellen Vereinsmanagements. Mitglieder erwarten effiziente Vereinsführung und hohe Reaktionszeiten, wenn es um die Vermeidung oder Bewältigung von Bedrohungslagen geht, z.B. bei Veranstaltungen, Vereinsreisen oder beim Datenschutz. Hier könnten agile Methoden und cloudbasierte Systeme zum Einsatz kommen und jegliche Abwicklung in Echtzeit möglich machen. ​ ​

  • Selbstbestimmung & Vorsorgedokumete :: bdvv | Berlin

    Selbstbestimmung einfordern und beanspruchen Keine Selbstbestimmung ohne Vorsorge Für den Fall der Fälle gilt es vorzusorgen. Weiter unten zeigen wir unsere Lösung auf. Gemeint sind Bedrohungslagen wie Verlust von Identität und Selbst-bestimmung. Wer nicht mehr Herr über eigene Entscheidungen und über die Verarbeitung eigener Daten ist, hat versäumt, entsprechende Vorsorge und Maßnahmen zu treffen. Wenn Dritte über den persönlichen Verbleib und über Nutzung personenbezogener Daten entscheiden, haben die Betroffenen ihre Selbstbestimmung verspielt. ​ „Das Grundrecht gewährleistet die Befugnis des Einzelnen, grundsätzlich selbst über die Preisgabe und Verwendung seiner persönlichen Daten zu bestimmen“. ​ Das Grundgesetz hingegen zielt nicht auf das Recht auf Selbst-bestimmung, sondern zielt auf das Recht der freien Entfaltung sowie auf Leben und körperliche Unversehrtheit. ​ In beiden Fällen muss man Eigenverantwortung an den Tag legen und selber handeln. Der Gesetzgeber hat dazu u.a. drei Vorlagen geliefert: ​ Datenschutz und informationelle Selbstbestimmung (Artikel 1 Absatz 1 und 2 DSGVO) Vorsorgeverfügung (§ 1901c Schriftliche Betreuungswünsche, Vorsorgevollmacht) Patientenverfügung (§ 1901a Patientenverfügung ). Soweit zur Bedrohungs- und Rechtslage. Sie müssen handeln. ​ ​ ​ Aufruf zur informellen Selbstbestimmung Fordern Sie den Datenschutz Ihrer persönlichen Daten ein und fordern Sie Auskunft über den Verbleib Ihrer Daten und prüfen Sie die Angaben in der erhaltenen Auskunft. Unternehmen und Dienstleister aller Branchen und auch Vereine haben gemäß Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) einer Informations- und Auskunftspflicht nachzukommen. Dazu gibt es Informationsblätter, Datenschutzerklärungen und Einwilligungen, insofern auch dargelegt wird, auf welchen Rechtsgrundlagen die Verarbeitung personen-bezogener Daten erfolgt. Wenn Ihnen die Angaben nicht transparent genug sind, starten Sie ein Auskunftsersuchen. Hier muss innerhalb von 4 Wochen eine detaillierte Auskunft erteilt werden. Besser noch - achten Sie selbst auf offensichtliche selbst- und fremd-verschuldete Datenschutzverletzungen beispielsweise bei der Arbeit, beim Arzt, bei der Behörde und im Internet. Clean Desk ist eine Maßnahme, die Vertrauen schafft. Wenn Sie fremde Daten lesen können, können es auch andere. Organisatorische und technische Maßnahmen verhindern Datenschutzverletzungen - mindestens sollten Daten verschlossen und verschlüsselt sein. Also achten Sie auf Ihr eigenes Verhalten und scheuen Sie nicht, Ihr Recht auf informelle Selbstbestimmung einzufordern. ​ ​ Aufruf zu individueller persönlicher Selbstbestimmung Gebraucht wird auch Eigeninitiative, wenn Sie dem Verlust Ihrer individuellen und persönlichen Selbstbestimmung entgegen wirken wollen. Etwaige Bedrohungslagen wie z. B. Demenz oder Coma mindern oder verhindern, eigenen Entscheidungen zutreffen und durchzusetzen. Wenn für solche Umstände keine Maßnahmen getroffen wurden, entscheiden Betreuungsgerichte und Ärzte an Ihrer Stelle. ​ Ohne entsprechende Vorsorgedokumente, welche Ihren Willen beschreiben und welche einen Betreuer Ihres Vertrauens benennen, ist Ihre Selbst-bestimmung definitiv in Frage gestellt. Dazu gehören Patientenversorgung, Betreuungsverfügung und Vorsorgevollmacht. Alle drei Dokumente verweisen aufeinander und sollten in einem Vorsorgedokument zusammen gefasst werden. ​ Entscheidend ist, dass die Vorsorgedokumente juristisch und medizinisch klar definierte Maßnahmen beschreiben, diese auch nicht älter als 3-4 Jahre sind und regelmäßig überprüft werden und diese bei der Bundesnotarkammer abgelegt sind. Was bietet der bdvv? Bedrohungen vermeiden, ist unsere Stärke. ​ Nicht der Verein, sondern die natürlichen Mitglieder stehen hier im Fokus unserer Empfehlung. Vermittlung der Experten für Vorsorgedokumente* Vermittlung der Experten für Auskunftsersuchen zum Datenschutz* ​ *keine Rechtsberatung

Alles ansehen
bottom of page