Suchergebnisse

134 Ergebnisse gefunden

Dienstleistungen (1)

  • Datenschutz | pro bono

    Der bdvv bietet hier die lizenzkostenlose Nutzung eines innovativen DatenSchutzManagementSystems (DSMS) an und präsentiert alle Features und Bedienelemente für ein DSGVO-konformes Datenschutzmanagement in Ihrem Verein.

Alles ansehen

Blogbeiträge (68)

  • Gut für hier. Gut fürs Wir

    Der bundesverband deutscher vereine & verbände E.V. (bdvv) dankt den Kundinnen und Kunden von ALDI SÜD für die Auszeichnung unseres "Datenschutzengagements für Vereine und Verbände" zum 2. Platz, verbunden mit einer Förderung von € 1.000 von ALDI SÜD zu Gunsten des bdvv. Der bdvv nutze die Gunst der Stunde und bewarb sich zur Teilnahme bei einer Spendenkampagne von ALDI SÜD, veranstaltet durch das Haus des Stiftens gGmbH auf der Webseite von Förderprogramme.org. Auch hier unseren Dank an die Spender und Organisatoren. Ausgerechnet das unbeliebte Thema #Datenschutz fand seine Aufmerksamkeit bei den Kundinnen und Kunden von ALDI SÜD: Insofern sich jeder dritte Bundesbürger in zivilrechtlichen Organisationen, darunter auch in über 600.000 eingeschriebenen Vereinen in Deutschland, engagiert, steht hier auch der Datenschutz mit seinen Bedrohungslagen im Mittelpunkt. Gemeint sind gleichermaßen rechtsfähige, aber auch nicht rechtsfähige bzw. nicht eingetragenen Vereine, welche auch nicht um die Datenschutzverpflichtungen herum kommen. Betrachtet man den lässigen Umgang mit dem Datenschutz und der Cyberkriminalität im zivilrechtlichen Bereich, offenbart sich hier ein erhebliches Potenzial an Unachtsamkeit, begründet in unprofessionellem Datenschutzmanagement, wenn überhaupt. Insofern sich die Anzahl der Non-Profit-Organisationen insgesamt bereits im siebenstelligen Bereich befindet, sind ebenso viele Datenschutzverletzungen an der Tagesordnung. Zur Vermeidung vorgenannter Bedrohungslagen bietet der bdvv seinen Mitgliedern eine Datenschutzberatung inkl. kostenlose Nutzung eines innovativen Datenschutzmanagementsystems an, verbunden mit dem Ziel, den Datenschutz und die Cyberresilienz zu stärken, pro bono. Diese Arbeit wird ausschließlich ehrenamtlich angeboten, verbunden mit Online-Schulungen inkl. Schulungsnachweis entsprechend der datenschutzrechtlichen Anforderungen, weiterhin mit Einrichtung eines digitalen anonymen Hinweisgeberschutzkanals (Whistleblowing) gemäß HinschG. Jede Unterstützung dient dazu, die Initiative des bdvv-Engagements mit mehr Öffentlichkeitsarbeit und persönlichem Einsatz nachhaltig zu fördern. Insofern steht der bdvv zu seinem Wort und bietet seinen Mitgliedern weiterhin die lizenzkostenlose Nutzung seines cloudbasierten #Datenschutzmanagementsystem s an.

  • Datenschutz ist eine Freiheitsbewegung.

    Selbstbestimmung und Demokratie verteidigen. Personen, gefangen mit ihren Daten - gespeichert, automatisiert verarbeitet, überwacht und kontrolliert - in den Registern von Organisationen, Unternehmen, Vereinen, Behörden, Banken, Medien, etc., verlieren zunehmend ihre Freiheit bzw. den Schutz der Freiheit, selbst darüber zu bestimmen, was mit den eigenen Daten passiert, wenn sie ihre informelle Selbstbestimmung nicht selbst verteidigen können. Zu dem Schutz dieses Persönlichkeitsrechts gehören Kenntnis und Anwendung der Datenschutzprinzipien: Verbot mit Erlaubnisvorbehalt (Rechtsgrundlagen) beim Erheben, Verarbeiten oder Nutzen personenbezogener Daten Freiwillige, informierte Einwilligung Zweckbindung Transparenz (u.a. Auskunftsrecht, Informations- und Benachrichtigungspflicht) Vorrang der Direkterhebung beim Betroffenen Verhältnismäßigkeit Datensparsamkeit (sachlich und zeitlich) Dazu hat die europäische Kommission mit der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) eine Vorlage geliefert, selbst darüber zu bestimmen, was mit den eigenen Daten passiert, verbunden mit dem Recht auf freie Meinungsäußerung und Informationsfreiheit. Wer den Datenschutz nicht fordert und nicht in Anspruch nimmt, verliert und riskiert mit jedem Klick und jeder Transformation (Zahlungen, Verträge, Mitgliedschaften, Accounts, Abonnements, Buchungen) ein Stück Freiheit und Unabhängigkeit. Wenn einer Person ihre Persönlichkeitsrechte ernsthaft bewusst wären, bestünde sie auf den Schutz ihrer persönlichen Daten, statt sich in den Rausch der Datensammler (Big Data) zu fügen. Daten sind ein grundlegendes Elemente der Macht und werden zunehmend missbräuchlich erfasst, verarbeitet, ausgewertet und genutzt. Daten werden mit Hilfe digitaler Methoden zur Auswertung des Konsumentenverhaltenes, der Bonität, der Bildung, des Standortes, der Bewegung, der sozialen Situation, der Gesundheit, der Religion und politischen Gesinnung, etc. genutzt, um zu kontrollieren, zu überwachen, zu steuern und zu manipulieren. Jene Betroffenen sind aufgefordert, den aktiven Datenschutz von den Verantwortlichen und den Nachweis desselben einzufordern, bei Institutionen, Behörden, Organisationen, Unternehmen, Verbänden und Vereinen sowie den Medien. Suchmaschinen, E-Commerce-Portale, Newsletterversender und Socialmedia-Portale bedrohen die Nutzer gleichermaßen. Wer die Datenschutzprinzipien nicht kennt, den Traking-Cookie nicht selbst bestimmt, DoubleOptIn und Authentifizierung ignoriert und nicht darauf besteht, den Verbleib und die Verarbeitung seiner Daten zu kontrollieren, befindet sich auf der Verliererstrecke, gefangen und verführt durch perfekte Oberflächen und Benutzerfreundlichkeit (User Experience (UX)). Der Sog der Datensammler, ist die Bedrohungslage Nr. 1. Er bahnt der Autokratie den Weg, wenn die Menschen den Datenschutz nicht würdigen. Nutzen Sie die Gelegenheit und zeigen Sie die Missstände auf, reklamieren Sie die Standards für regelkonformes Verhalten (Compliance) und Ihre informelle Freiheit für sich, bestehen Sie auf Privatsphäre und Freiräume zur persönlichen Entfaltung, auf Ihre Persönlichkeitsrechte, Mündigkeit und Autonomie und nutzen Sie die Hinweisgeberschutzsysteme, um sich ggf. auch anonym Gehör und Luft zu verschaffen vor Datenherrschaft und Datenmissbrauch unbekannter Fremder. #Whistleblowing ist Ehrensache, wenn es sich um Demokratie, Freiheit und Ihre Daten geht. Fragen Sie nach der Ombudsstelle in den Organisationen, wenn ihnen der Verbleib ihrer Daten vorenthalten wird und wenn Sie verdächtige Vorgänge entlarven. Schließen Sie sich der Bewegung an, die Datenschutz als Synonym für Freiheit deutet und vermitteln Sie in Ihren eigenen Reihen das Recht auf informelle Selbstbestimmung und Demokratie.

  • Vereinssoftware | flexibel und variantenreich

    Große Vereine und Verbände erwarten von Ihrer eingesetzten Vereinssoftware Flexibilität und Variantenreichtum. Dies erfordert eine ausgewogenes Maß an Komplexität und Support. Nicht zuletzt es an nichts fehlen soll, was die heutigen Anforderungen an ein ausgereiftes Vereinsprogramm ausmacht. Die Vielfalt der zivilrechtlichen Organisationen mit Vereinen, Verbänden, Stiftungen und ihre unterschiedlichen Zwecke und Ausprägungen und vor allem ihre individuellen administrativen Anforderungen in einem Programm abzubilden, ist insbesondere bei VereinOnline.org gelungen. Insofern leitet der bdvv diese Empfehlung an seine Mitglieder weiter, verbunden mit dem Hinweis, dass auch ein innovatives Datenschutzmanagementsystem sowie ein Hinweisgeberschutzsystem (Whistleblowing) seitens des bdvv zur lizenzkostenlosen Nutzung beigestellt wird.

Alles ansehen

Seiten (65)

  • bdvv | bundesverband deutscher vereine & verbände e.V. | Berlin

    Image by Tori Nefores Weltfrieden Der Fan-Club 2 Tanzgruppe Tanzverein Image by Tori Nefores Weltfrieden 1/7 bundesverband deutscher vereine & verbände e. V. Appell Vereins-Experten Vereinsknowhow ehrenamtlich​ Die Aufgaben und Kern-kompetenzen innerhalb des bdvv sind gemäß Satzung auf die Organe Vorstand und Beirat sowie verschiedene Referate aufgeteilt. Alle Vorstands- und Beirats-mitglieder engagieren sich ehrenamtlich. Hier finden Sie unsere Vereinsexperten. ​ ​ Experten Vereins-Aufgaben Referate leisten Vereinsarbeit Viele Aufgaben und vor allem ehrenamtliche Tätigkeiten sind für Vereine und Zivilgesell-schaft unerlässlich und müh-sam. Die Abläufe in einem Verein müssen dennoch genau so professionell abgewickelt werden, wie im normalen Geschäftsleben. ​ ​ Aufgaben Vereins-Mitgliedschaft Mitglied werden Mit der Mitgliedschaft beim bdvv stehen Vereinen und Vereinsvorständen- sowie Mitgliedern professionelle und kompetente Ansprechpartner für die wichtigsten Belange der Vereinsführung zur Verfügung. ​ ​ Mitgliedschaft Der bdvv hat den Mitglieds-beitragseinzug für ordentliche Mitglieder auf den dritten Monat nach offizieller Beendigung der Corona-Krise verschoben. ​ Eine bdvv- Mitgliedschaft, die sich lohnt. ​ Pro bono Beratung Der bdvv stellt seinen Mitgliedsvereinen und -verbänden sowie seinen Fördermitgliedern nützliche Applikationen kostenlos zur Verfügung. Pro bono. Dazu gehören: Corona-Krisenmanagement inkl. cloudbasiertem Aufgabenmanagement Datenschutzmanagement inkl. cloud-basierter Datenschutz-Applikation, Vorlagen und Online-Schulung (DSMS) Leitfaden zur Vorbereitung für Hinweisgeberschutzsystem zum Schutz von Hinweisgebern (Whistleblowing) inkl. Whitelabel und Sub-Domain Vorsorgemanagement mit Patienten-, Betreuungs- und Sorgerechtsverfügung sowie Vorsorgevollmachten Leitfaden für Homeoffice (agil) Hygiene und Nachhaltigkeit Beratung bei Auswahl von innovativer Vereins- und Chat-Applikationen ​ Pro bono Leistungen erfordern eine bdvv-Mitgliedschaft ​ ​ Referate ​ Vereinsexperten leisten ehrenamtlich um-fassende Vereinsberatung zu den Themen ​ Vereinsgründung Medien & Digitalisierung Presse- & Öffentlichkeitsarbeit Datenschutz im Verein Hinweisgeberschutz im Verein Vereinsrecht Steuern & Gemeinnützigkeit Vorsorge & Versicherung Vereinsförderung & Fördertöpfe Veranstaltungssicherheit Vereinsreisen & Freizeit Public Affairs & Marketing Umwelt und Nachhaltigkeit Selbstbestimmung ​ Sehen Sie selbst in der Beitragsordnung , ob sich eine bdvv-Mitgliedschaft lohnt. ​ ​ ​ ​ ​ ​ ​ ​ Der bundesverband deutscher vereine & verbände e.V. ist Anlaufstelle und Sprachrohr für das Vereinswesen in Deutschland und versteht sich als Musterverein in allen Belangen einer verantwortungsvollen Vereinsführung. ​ Das Vereinswesen fördert den Zusammenhalt der Gesellschaft und ermöglicht somit auch, die vielfältigsten Interessenslagen in Vereinen zu bündeln. Insofern fördert und unterstützt der bdvv auch Vereinsgründungen. Der bdvv sieht seine Aufgabe auch darin, Risiken und Bedrohungslagen beim Vereinsmanagement zu vermeiden und entsprechende Beratung zu leisten oder zu vermitteln. Besonderes Augenmerk gilt unserer Vereins- und Verbandsarbeit sowie der Digitalisierung des Vereinswesen und dem Datenschutz sowie der Zugang zu kostenloser Vereinssoftware. ​ ​ Über 600.000 eingeschriebene Vereine in Deutschland Das Vereinswesen ist eine der wichtigsten Säulen einer liberalen, sozialen, solidarischen und demokratischen Gesellschaft, insofern die Bedeutung des Vereinswesen als dritter Sektor einen besonderen Stellenwert verdient. Zur Stärkung des Vereinswesen sind alle Belange in erster Linie aus administrativer, rechtlicher, finanzieller, steuerlicher und vor allem dem Vereinszweck dienend mustergültig zu sichern und zu fördern. Dies hat sich der bdvv für über 600.000 eingeschrieben Vereine (e.V.) und weitere 2 Mio. nicht eingeschriebene Vereine zur Aufgabe gemacht. ​ ​ Risiken und Bedrohungslagen vermeinen Dieses Kredo gilt für alle eingetragenen und nicht eingetragenen Vereine und insbesondere für Vorstände und Verantwortliche. Der Gesetzgeber bestimmt, dass ein Verein für seine Mitglieder, Funktionsträger und seinen Vorstand haftet. Vereinsmanagement erfordert Gewissenhaftigkeit sowie Beachtung von Vorschriften des Gesetzgebers und der Vereinssatzung. Der bdvv unterstützt seine Mitglieder bei der mustergültigen Vereinsführung. ​ ​ Datenschutz ehrenamtlich 7 Beitrag nicht mit „Gefällt mir“ markiert Whistleblowing | bdvv-Hinweisgeberschutz 34 Beitrag nicht mit „Gefällt mir“ markiert "Corona-Gesetz" bis 31.12.2021 verlängert! 2.227 Beitrag nicht mit „Gefällt mir“ markiert

  • Vorsorge & Versicherung :: bdvv.de | Berlin

    Vorsorge & Versicherung We have the know-how you need. Ehrenamt verpflichtet zu Haftungs- und Versicherungschutz ​ Vereinsvorstände und Verantwortliche in den verschiedensten Institutionen erhalten durch die Zusammenarbeit einen Überblick der gesetzlichen und privaten Absicherung. Arbeitsanleitungen und Checklisten, die das tägliche Vereinsleben erleichtern und auf "sicheren" Boden stellen, werden mit den Verantwortlichen erarbeitet. ​ Der bdvv selbst bietet keine Versicherungsleistung an. 21. Apr. 2020 Sinnvolle Versicherungen für Vereine 260 1 „Gefällt mir“-Angabe. Beitrag nicht mit „Gefällt mir“ markiert 1

Alles ansehen