Image by Dhaya Eddine Bentaleb

Hygiene und Nachhaltigkeit

Gesundheit, Sicherheit, Arbeitsschutz

 

Vereine und Nachhaltigkeit

Vorsitzender des Vorstandes

Der komplexeste Vorgang unserer Umwelt ist das Wetter und das Leben mit seinen Auswirkungen in Bezug auf Biologie,Ökologie, Ökonomie, Politik, Soziologie. 

 

Das geht auch Vereine an. Insofern sollte auch kein Verein die Aspekte der Nachhhaltigkeit missen lassen, insbesondere im sicheren Umgang mit Energie, Ernährung und Gesundheit. 

 

Das zentrale Thema lautet "Bedrohungslagen vermeiden" und zwar auf Dauer.

Vermeidung von Bedrohungslagen

Vorsitzender des Vorstandes

Die anspruchsvollste Disziplin ist die Vermeidung von Bedrohungslagen.

 

Unfälle und Krankheiten sind auf nachhaltige Art und Weise zu verhindern, Ursachen, Risiken und Gefahren sind zu  erkennen und zu beurteilen. Dazu  gehören ein kontinuierlicher  Lern-, Vorsorge- und Umsetzungsprozess und immer eine zu benennende verantwortliche Person.

Lernprozess

Der Lernprozess beinhaltet den Besuch von Schulungen oder Seminaren sowie  Fortbildung und Eigeninteresse. Hierzu sind auch systematische Ermittlung und Bewertung aller relevanten Gefährdungen sowie Motivation zur Vorsorge einzubringen.

Vorsorge

Die Vorsorge ist die Summe der erforderlichen und unverzichtbaren Maßnahmen zur Vorbeugung vermeidbarer Vorkommnisse. Die Maßnahmen sind Ergebnisse aus Entwicklung und Innovation als Vorstufe zur Umsetzung.

Umsetzung

Die Umsetzung findet sich in der Initiative eigens benannter verantwortlicher Personen sowie in der Akzeptanz, Wirtschaftlichkeit, Anwendbarkeit und Nachhaltigkeit der entwickelten Applikationen und Anwendungen. 

Nachhaltigkeit

Die Nachhaltigkeit ist der Schlüssel zur Verhinderung von Bedrohungslagen.

Das erfordert in erster Linie langfristig angelegte Konzepte und Verfahren sowie effektive Mechanismen für Kontrollen und Verbesserungsmaßnahmen.

 

Vereine und Hygiene

Vorsitzender des Vorstandes

Hygiene ist ist eine zentrale Vorgabe zur Erhaltung von Gesundheit und Arbeitskraft.

Zwei wesentliche Aspekte machen Hygiene aus: Wirkung und Nachhaltigkeit

Betrachtet man den Infektionsschutz für sich allein, gibt es wirksame Verhaltensweisen und Mittel zur Verhinderung vor Keimübertragung und Infektionen.

Diese klassichen Maßnahmen, wie etwa Wisch- oder Desinfektion von Oberflächen sowie Abstandhalten und Händewaschen sind temporäre und kostenintensive Maßnahmen und müssen ständig beachtet und wiederholt werden und entbehren jeder Nachhaltigkeit.

 

Nachhaltige und überdies kostensparendere Maßnahmen sind auf dauerhafte Keimfreiheit angelegte Beschichtungen von Oberflächen. Sogenannte photokatalytische Anti-Keim-Beschichtungen, bestehend  aus Titandioxid (TIO2), werden mittels eines patentierten Elektrospray-Verfahrens aufgetragen und bleiben bis zu einem Jahr nachweislich keimfrei.

Für Keimfreiheit in Aerosolen sorgt eine Bestrahlung mit UV-C-Licht. UV-C-Licht reduziert die die Keimbelastung auch um über 99 %. Die Anschaffungskosten amortisieren sich in Kürze. Die Geräte sind mobil und lassen sich von Einsatz zu Einsatz oder von Raum zu Raum probemlos bewegen.

Beide Verfahren gewährleisten in Kombination in Schulen, Seniorenheimen, Krankenhäusern, Schulen und Kindergärten sowie Büros nachhaltige Keimfreiheit.