Datenschutz ehrenamtlich

#Datenschutz-Setup für Vereine und Verbände, pro bono. Cyberattacken machen auch nicht vor Vereinen und Verbänden halt.


Der materielle Schäden mag sich in Grenzen halten. Bei Verlust personenbezogener Daten kann das empfindliche Pönalen nach sich ziehen.


Es genügt ein Zeichen und der #bdvv richtet Ihnen ein #Datenschutzmanagement, verbunden mit einem innovativem, zertifizierten, mandantenfähigem und lizenzkostenlosem #Datenschutzmanagementsystem (DSMS), einer Online-#Datenschutzschulung inkl. Zertifikat für Mitarbeiter und Mitglieder, verbunden mit einem Hinweisgeberschutzsystem (Whistleblowing) sowie einem sicheren Videokonferenzsystem, ein.





Für den Fall einer Beratung wären Zusammenarbeit und Mitwirkung individuell abzustimmen.


Die Bedrohungslage verschärft sich, insbesondere, wenn die Verarbeitungen und Auftragsverarbeiter nicht benannt sind, die AV-Verträge nicht abgeschlossen sind, die technischen und organisatorischen Maßnahmen und die Systemlandschaft mit verteilten Standorten (z. B. Homeoffice) und unterschiedliche Applikationen nicht DSGVO-konform sind.


Noch vieles mehr gilt es zu beachten, insofern ein externer Datenschutzschutzexperte oder -beauftragter unentbehrlich ist.


Erkundigen Sie sich nach fairen Honoraren für professionelles Datenschutzmanagement und scheuen Sie nicht, sich nach lizenzkostenloser Nutzung unseres Datenschutzmanagementssystems zu erkundigen.

14 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen