· 

Mit Lesern interagieren

Egal ob intern oder extern, wer seine Social Media-Kanäle erfolgreich nutzen will, muss mit den Lesern interagieren. Denn ohne einen regelmäßigen Austausch wird es für die Nutzer schnell langweilig. Auf www.eins-content-marketing.de  gibt Sabine Krippl folgende Tipps:

 

  • Machen Sie sich eine klare Vorstellung von Ihren Empfängern: Kein Text funktioniert für alle Leser gleichermaßen gut. Definieren Sie vor dem Schreiben Ihre Kernzielgruppe und beschreiben Sie diese so klar wie möglich. Am besten entwickeln Sie ein Persona-Modell.
  • Greifen Sie wenige Kernaspekte heraus: Je stärker Sie sich in Ihrem Text auf wenige Aspekte konzentrieren, desto stärker die Wirkung. Teilen Sie ein umfassendes Thema lieber auf mehrere Posts auf, anstatt einen Post zu überfrachten.
  • Schreiben Sie lebendig und authentisch: Schreiben Sie gefühlsbetont und auffordernd, nutzen Sie viele aktive Verben und arbeiten Sie mit Satzzeichen wie Doppelpunkten, Gedankenstrichen und Ausrufezeichen.
  • Achten Sie auf die Anfänge: Der Beginn eines Textes, eines Absatzes und eines Satzes ist das Aushängeschild Ihres Textes. Sorgen Sie dafür, dass diese Textpassagen spannend sind und neue Informationen enthalten.
  • Variieren Sie die Satzlänge: Ein Text nur aus kurzen Hauptsätzen wirkt unbeholfen. Die Lösung ist Variation: Wer wichtige Infos in kurze Hauptsätze oder Stichwörter packt, kann sich danach auch ein Komma erlauben, ohne dass der Text schwer lesbar wird. 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0