· 

Ungewöhnliche Kreativitätsmethoden

Kuchen und Tomaten, was sich nach Küche anhört sind Kreativitäts- und Zeitmanagement-Methoden. Mit der Kuchen-Methode kann man z. B. gedankliche “Knoten“ lösen, indem man wie beim Kuchen backen Schritt für Schritt vorgeht: Erst alle Kuchenzutaten zusammentragen (Fakten und Ideen auf einem Flipchart  sammeln). Dann die Zutaten in einer Schüssel zu einem Teig vermengen  (mit Linien die Fakten und Ideen verbinden, die zusammengehören). Der “Gedankenteig“  muss nun rasten, d. h. die Notizen werden zur Seite gelegt und man macht etwas komplett anderes, z. B. Sport. Dabei kann der “Teig“ aufgehen und ist somit fertig für den Kuchen (das Unterbewusstsein arbeitet mit den zu Papier gebrachten Gedanken und  liefert plötzlich unerwartete Lösungsvorschläge).

 

Mehr über die Kuchen-Methode und die Pomodoro-Technik − bei der man trainieren kann, wie man sich besser vor Unterbrechungen schützt  − erfahren Sie unter http://wirtrainieren.de/werkzeugkoffer/.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0