· 

Was behördlicherseits in einer Datenschutzdokumentation geprüft werden kann.

Rechnen Sie mit einer Überprüfung Ihrer Website sowie Ihres Kontaktformulars und Ihres Impressums auf DSGVO-Richtlinien.

haben Sie auf eine DSGVO-konforme Datenschutzerklärung geachtet.  Hat Ihr Verein oder Verband einen Datenschutzbeauftragten bestellet? Haben Sie gesonderte Einwilligungen von Vereinsmitgliedern eingeholt? Ggf. müssen Sie auf einen „Datenschutz-Stresstests“ (Datenschutz-Folgenabschätzung) vorbereitet sein. Benötig Ihr Verein ein Verarbeitungsverzeichnis? Müssen Sie bei der Festlegung von Datenkategorien besondere Aspekte beachtet haben? Übermitteln Sie persönliche Daten ins Ausland? Wie stehts um die Nutzung von ausländischen Analyse- und Marketingtools? Haben Sie mit allen Auftragsdatenverarbeitern einen sogenannten Auftragsdatenverarbeitungsvertrag (ADV) abgeschlossen. Kennen Sie Ihre Pflichten und Risiken wirklich. 

 

Der bdvv empfiehlt seinen Mitgliedern ausdrücklich, die Pflichten- und Risiken nicht zu unterschätzen und entsprechende Unterstützung anzufordern. 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0