Rechtsschutz für das Ehrenamt

Gibt es rechtliche Risiken beim Ehrenamt?

Das fragt sich jeder dritte Deutsche, der ein Ehrenamt ausübt., egal, ob  beim Technischen Hilfswerk,  in einem Sportverein, als Wahlhelfer oder bei der Flüchtlingshilfe.  Bei Unfällen oder Vermögensschäden haftet der Verein - und somit zunächst die Vereinsführung.

 

Wie es also um die Haftung steht, erfahren Sie über das bdvv-Referat von René Hissler. In jedem Fall lohnt sich ein Rechtsschutz und eine Haftpflichtversicherung.

 

Gerne wird übersehen, wenn Veranstaltungen und Reisen zu organisieren sind, ist ein Versicherungsschutz obligatorisch.

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0