Pressemitteilung | Juli 2015

bdvv unterstützt Forschungsprojekt zur Katastrophenhilfe

Keine technische Entwicklung kann Naturgewalten aufhalten. Deshalb ist es wichtig, dass im Notfall die Hilfe zur richtigen Zeit an der richtigen Stelle ankommt. Wie Behörden, Unternehmen und die Bevölkerung in solchen Fällen optimal zusammenarbeiten können, wollen Wissenschaftler der Universität Siegen herausfinden. Dazu hat das Team um Prof. Volkmar Pipek Institutionen aus der Zivilgesellschaft eingeladen, sich mit ihrem Know-how einzubringen. Neben dem bundesverband deutscher vereine & verbände e.v. nehmen u. a. das Siegener Institut für Medienforschung, das Institut für Arbeits­wissenschaft und Technologiemanagement der Universität Stuttgart sowie der Arbeiter-Samariter Bund, das THW und die Bundes­arbeitsgemeinschaft der Freiwilligenagenturen an diesem Projekt teil.

„Unterstützung der Kooperation mit freiwilligen Helfern in komplexen Einsatzlagen (KOKOS)“ heißt das Projekt, das mit 1,7 Millionen Euro durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert wird. Es sollen Methoden, technische Konzepte und IT-Werk­zeuge entwickelt werden, um die Öffentlichkeit − also Bevölkerung, Vereine, Verbände und Unternehmen − als aktive Partner in das Krisen­­management miteinzubeziehen. Interessierte Organisationen und Einzelpersonen können jederzeit mitwirken. Weitere Informationen zu dem Projekt KOKOS finden Sie auf der Website der Universität Siegen.

Der bdvv unterstützt Vereine bei der Vereinsarbeit in rechtlichen, orga­nisatorischen und steuerlichen Fragen. Außerdem stellt er Formulare und Verträge zur Verfügung und berät bei der Suche nach Sponsoren. Darüber hinaus bietet er Weiterbildungen für die Vereinsarbeit und ver­tritt die Interessen der Vereine gegenüber Behörden und Politikern. Anders als die meisten anderen Verbände als „Dachorganisationen“ ist der bdvv nicht fach­spezifisch ausgerichtet. Deshalb kann er seine Mit­glieder auch bei zweck­übergreifenden Themen wie Marketing, Versicherung, Steuern, Recht, Fundraising, Mittel­verwaltung, Benefiz-Events und Sponso­ring unterstützen.

Pressekontakt:

Regina Radke-Lottermann
Pressesprecherin

bdvv-Büro Berlin                       
Tel.: 030 – 781 61 08
E-Mail: radke@bdvv.de
        
Der bdvv ist Mitherausgeber der ZStV Zeitschrift für Stiftungs- und Vereinswesen

Der bundesverband deutscher vereine & verbände e. V. (bdvv) ist Anlaufstelle und Sprachrohr für das Vereinswesen in Deutschland. Er leistet Angebote und Hilfestellungen u.a. in den Bereichen Weiterbildung der Mandatsträger, Beratung und Vertragsgestaltung, Bereitstellung von Statistiken und Infomaterial, Webdienste, Sponsorenwerbung und -vermittlung, Versicherungsfragen, Neue Medien, Web 2.0 und Vermittlung zu Mediatoren.

Mitglied werden im bdvv
Mitglied werden im bdvv  
bdvv Mitgliedsantrag Download

mehr
Content Management Software (c)opyright 2000-2011 by HELLMEDIA GmbH
© CMS & Webdesign Qseven media GmbH