Bundesfreiwilligendienst

Engagement von Flüchtlingen

Aktuelle Berichte erhalten Sie auch über unseren Newsletter.

Newsletteranmeldung >>>

Bundesfreiwilligendienst: Engagement von Flüchtlingen

Ab sofort stehen 10.000 zusätzliche Helfer des Bundesfreiwilligendienstes für die Betreuung von Flüchtlingen zur Verfügung. Erstmals können sich neben einheimischen Freiwilligen auch Asylberechtigte und Asylbewerber, bei denen ein rechtmäßiger und dauerhafter Aufenthalt zu erwarten ist, bewerben. Mögliche Aufgaben sind z.B. Flüchtlinge aufs Amt begleiten, in der Kleiderkammer Spenden sortieren oder beim Übersetzen helfen. Wer sich um Kinder oder Jugendliche kümmern möchte, muss allerdings ein polizeiliches Führungszeugnis vorlegen.

Das Sonderprogramm "BFD mit Flüchtlingsbezug" ist durch eine Änderung des Bundesfreiwilligendienstgesetzes möglich geworden und ist bis zum 31. Dezember 2018 befristet.

Für das Programm stellt die Bundesregierung bis 2018 jährlich 50 Millionen Euro zu Verfügung. Weitere Informationen erhalten Sie HIER .

Content Management Software (c)opyright 2000-2011 by HELLMEDIA GmbH
© CMS & Webdesign Qseven media GmbH